Home
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

20181207 VM2018Wie gehabt möchte man meinen, wenn man sich die Ergebnislisten der Vereinsmeisterschaften ansieht. 18 Spieler traten in zwei Bewerben (> 800 RC, < 800 RC) an. In 40  Einzelspielen wurden dann die Meister gekürt.
mehr als 800 RC: Erich und Lukas Dornetshumer sind die Aushängeschilder unseres Vereines. Mit rund 1400 RC- Punkten rangieren sie weit vor den nächsten Verfolgern, die lediglich 1200 Punkte aufweisen. Umso größer ist das Verlangen, gerade bei den Vereinsmeisterschaften die beiden zu schlagen. Auch heuer gelang es nicht. Der im Round- Robin- System ausgetragene Bewerb spülte Vater und Sohn Dornetshumer ins Finale, dort hatte Lukas mit Erich aber kein Erbarmen und gewann klar in vier Sätzen. Im Spiel um Rang drei gab es eine kleine Überraschung, wo Matthias Pöchersdorfer sein bestes Tischtennis abrufen konnte. Der höher gehandelte Sebastian Berger hatte im fünften Satz mit 9:11 ein knappes Nachsehen.
weniger als 800 RC: Hier setzten sich letzt endlich die Favoriten durch. Nach den Vorrundenspielen bestritten Mathias Grüneis- Wasner und Lionel Keiser das Finale. Mathias forderte Lionel enorm, aber er scheiterte in vier Sätzen an seinem Kontrahenten. Im Spiel um Platz drei besiegte Bastian Eichinger Marcel Keiser in einer sehr engen Partie ebenfalls in fünf Sätzen.
Bei der abschließenden Siegerehrung im Gasthaus Kramer wurden die Urkunden bzw. Pokale, die von Versicherungsmakler Horst Ertl, der Raiffeisenbank, dem Sparmarkt Manfred Scheuringer und der Marktgemeinde Kopfing gespendet worden waren, an die Preisträger überreicht.

RC (Rating Central) Punkte: Je nach Stärke eines Gegenspielers, die sich in seinen RC-Punkten ausdrücken, kann man bei einem Meisterschaftssieg RC- Punkte gewinnen, bei einer Niederlage aber auch verlieren.