Home
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Nicht berauschend verlief das 2. Spielwochenende für unsere beiden Mannschaften. Am letzten Abdruck gelang es unserer "A", gegen die SPG Ort/Antiesenhofen ein Unentschieden zu erreichen, das Fritz Berger in der letzten Partie gegen Johann Hölzl fixierte. Auch Karl-Heinz Schamberger hatte er zuvor bezwingen können. Je drei Siegpunkte steuerten unsere verlässlichsten Spieler, Erich und Lukas Dornetshumer bei. Leer ging diesmal Berhard Berger aus, dem noch deutlich die fehlende Spielpraxis nach seiner halbjährigen Spielpause anzumerken war.
Ebenfalls leer ging unsere "B" in Vichtenstein aus. Ihr gelang kein einziger Sieg gegen die starken Spieler um Reinhard Haidinger und Andreas Krottenthaler.

Keine Überraschung gab es beim Start des Frühjahrsdurchgangs zwischen der "A"- und "B"-Mannschaft. Angeführt von den beiden Dornetshumers, Erich und Sohn Lukas, siegte die erste Mannschaft klar mit 9:3. Interressant war jedoch das familieninterne Duell, das Sebastian Berger klar für sich entschied. Zuerst bezwang er seinen Bruder Bernhard knapp in fünf Sätzen, danach Vater Fritz Berger relativ klar in vier Sätzen. Bernhard Berger musste auch Federn gegen Andreas Schmalhofer lassen, der glatt in drei Sätzen gewann.

Verdient wurde die Nummer 1 des Vereins, Erich Dornetshumer, Vereinsmeister. Er hielt dem geballten Ansturm seiner Gegner stand und ergatterte zum ersten Mal die Vereinskrone. In der Vorrunde setzte er sich knapp gegen Fritz Berger (11:9 im fünften Satz) durch. In der Zwischenrunde bezwang er seinen Angstgegner Lukas Dornetshumer in vier Sätzen, im Finale ließ er Bernhard Berger, der überraschend ins Finale eingezogen war, keine Chance und schaffte so ungeschlagen den Titel. Im Spiel um Platz drei zog Fritz Berger gegen Lukas Dornetshumer den Kürzeren.
1. Erich Dornetshumer
2. Bernhard Berger
3. Lukas Dornetshumer

Mit dem neuen Sponsor Raiffeisenbank Kopfing und neuem Erscheinungsbild der Homepage startet der UTTV Raiffeisen Kopfing in das neue Jahr. Nach über zehn Jahren hat sich die Firma JOSKO als Geldgeber des Tischtennisvereins zurückgezogen. Ich möchte der Firmenleitung an dieser Stelle für die finanzielle Unterstützung in der Vergangenheit danken, da es das finanzielle Überleben des Vereins ermöglichte.
Mein Dank richtet sich auch an den neuen Sponsor, der dem Tischtennisverein die Geldsorgen für die nächsten Jahre abgenommen hat. Wir hoffen auf eine gedeihliche Zusammenarbeit.
Neu designed ist auch unserer Homepage. Schriftführer Sebastian Berger hat wiederum Hand angelegt und das Erscheinungsbild wie gewohnt übersichtlich und ansprechend gestaltet.
Erinnern möchte ich auch daran, dass das Training für den Frühjahrsdurchgang heute beginnt (20 Uhr). Die Mannschaftsmeisterschaft beginnt am Freitag, 27. Jänner 2012. Eine Woche davor halten wir unsere Vereinsmeisterschaften ab (Freitag. 20. Jänner, Auslosung 16 Uhr)