Home
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Ungefährdet war der Sieg unserer "A" gegen den Vorletzten Schärding "C". Je drei Siege konnten Fritz Berger, Erich und Lukas Dornetshumer zum klaren 9:2 Erfolg beisteuern. Mit dem Sieg konnte die Position im Vorderfeld der Tabelle gefestigt werden.
Nur einen Spielgewinn durch Sebastian Berger holte unsere "B" in Braunau. Mit 1:9 kam man so ziemlich unter die Räder. Die Jungs schöpfen ihr Potential derzeit nicht aus, bleibt zu hoffen, dass es Frühjahr besser läuft.

Gleichmäßig verteilt waren diesmal die gewonnen Spiele beim 9:4 Erfolg unserer "A" gegen Mettmach "D". Jeweils dreimal gewannen Erich und Lukas Dornetshumer, sowie Fritz Berger. Mit dem Sieg rückte die Mannschaft in der Tabelle wieder ins Vorderfeld.
Spielerisch überzeugen konnte diesmal auch unsere "B", die gegen die "C" aus Schardenberg/Schärding mit 5:9 verlor, aber bei einer besseren Chancenauswertung durchaus noch besser hätte abschneiden können. Drei der 5 Partien hatte Sebastian Berger, je eine Lukas Ertl und Andreas Schmalhofer gewonnen. Erstmals konnte die Mannschaft das vorhandene Leistungspotential so halbwegs abrufen.

Schwieriger als es das Ergebnis vermuten lässt gestaltete sich der Auftritt unserer "A" in Braunau gegen die dortige "D"- Mannschaft beim 9:4 Sieg. Fast im Alleingang bezwangen Erich und Lukas Dornetshumer die Braunauer. Der Senior gewann 4, sein Sohn 3 Spiele. Die restlichen 2 Partien konnte Fritz Berger gewinnen. Als vierter Mann kam diesmal Florian Schmalhofer zum Einsatz, dem allerdings nach langer Spielpause kein Sieg gegönnt war.
Wie erwartet schwer wurde es für unsere "B" in Riedau. Von seinen 3 Fünf-Satz-Spielen konnte Sebastian Berger nur jenes gegen Josef "Bill" Brunner gewinnen. Dies blieb auch der einzige Sieg bei der 1:9 Niederlage.

Mit Hermann Vinzenz und Erich Benedik waren die Rieder für unsere "A" eine Nummer zu groß. Nur Erich Benedik gab einen Satz ab. Trotz heftiger Gegenwehr reichte es nur für ein 5:9, wobei Erich und Lukas Dornetshumer je 2 Spiele gewannen und Fritz Berger nur einen Punkt holen konnte.
Die "B" war gegen Schardenberg/Schärding "B" trotz etlicher guter Spiele auf verlorenem Posten. Sebastian Berger war zweimal erfolgreich, Lukas Ertl einmal.